Nina Meier Nina Meier

Rechtsanwältin und Mediatorin
systemische Management (Team)Coach, Lehrcoach, Mentorin und Trainerin

Jahrgang

1980



Wer bin ich?

Mir wurde der wunderschöne Name Nina gegeben und habe das großartige Glück mit meinen Zwillingsbruder das Leben zu leben. Ich liebe Menschen und Natur, also das Leben schlecht hin.
Das Leben ist so kunterbunt und man kann enorm viel erleben, lernen, weiter geben, so dass ich helfen möchte, wer Hilfe benötigt und diese möchte. Leben, Entdecken, Träumen sind atemberaubend toll. Ruhe, Frieden und sich einfach wohl fühlen ist ein Schatz.

Ich mag Herausforderungen.

Daher habe ich Rechtswissenschaft studiert und anstatt eines Psychologistudiums im Anschluss an das erste Staatsexamen meine Coachausbildung mit Bravour bestanden. Eine Einheit aus beiden ist meine Berufung. Wirklich ein Geschenk.

Wofür stehe ich?

Mir sind das Leben schlecht hin wichtig. Daher passen Liebe und Freiheit zusammen, aber auch Fürsorge, beschützen, sowie Herausforderungen und Lernen.
Das klappt nur mit Disziplin, Ehrlichkeit und Verantwortung.


Schwerpunkte von Coaching und Training

  • persönliche Vision / Leitbild
  • berufliche (Neu)-Orientierung
  • Karriereentwicklung
  • Führungskräfteentwicklung
  • Selbstentwicklung
  • Balance von Work & Life
  • Zeitplan organisieren
  • Achtsamkeit
  • Konfliktdiplomatie
  • Verantwortung übernehmen
  • Arbeitspräferenzen im Team
  • Arbeits- und Leistungszufriedenheit
  • Vermeidung von Burn-out-Syndrom und Bore-out-Syndrom
  • Vermeidung von zwischenmenschlichen Konflikten
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Motivation

Branchenerfahrung

  • Automobilzulieferung
  • Einzelhandel
  • Finanzdienstleistung
  • Gastronomie
  • Gesundheit
  • IT
  • Kunst
  • neue Medien
  • Papierveredelung
  • Personaldienstleistung
  • Produktion
  • Telekommunikation
  • Unternehmensberatung
  • Verlag
  • Versicherung
  • Werbung
  • Rechtsberatung

Mein Lebenslauf!

Akademische Ausbildung

2004 1. Staatsexamen Rechtswissenschaft, Universität Hannover
2005 Ergänzungsstudiengang Wirtschaftsrecht in Hamburg
2007 2. Staatsexamen Rechtswissenschaft, GPA Hamburg

seit 2004

selbstständig

seit 2006








zertifiziert als Systemische Management Coach (SMC) bei CorporateWork/DIE COACHES basierend auf der wissenschaftlichen Denkschule der Hamburger-Schule www.hamburger-schule.com

Hamburger Schule"> >

  • systemisches Coaching
  • systemsiches Teamcoaching
  • systemisches Mentoring


  • 2005 - 2011


    Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Hamburger Schule als Erklärungssystematik für Coaching, Coaches und Coachausbildungen - sog. Theorie des selbstorganisierten Coachings

    2005 - 2011



    Assistentin und Juniorausbilderin der Ausbildung "Systemischer Management Coach (SMC)" vom Institut für Selbstorganisertes Coaching ISOCH (ehemals CorporateWork / DIE COACHES)

    2008

    Zulassung als Rechtsanwältin

    2009
    zertifiziert als "Coach dvct" des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct) e.V.
    seit 2009







    Übernahme und Inhaberin DIE COACHES www.die-coaches.de
    Sowohl als Coach als auch als Coachausbilderin bin ich von der "Hamburger Schule" empfohlen.

    Hamburger Schule"> >

  • Ausbildungen nach der Hamburger Schule - seit 2009
  • Ausbildung systemischer Management Coach (Hamburger Coach) - seit 2009
  • Weiterbildung systemischer Management Teamcoach (Hamburger Teamcoach) - seit 2011
  • Ausbildung systemischer Management Mentor (Hamburger Mentor) - seit 2011
  • Ausbildung systemischer Management Teamcoach (Hamburger Teamcoach) - seit 2012
  • individuelle Lösungen - seit 2010
  • Refresheroptionen - seit 2008


  • seit 2010

    Mediatorin

    seit 2010

    autorisierte Beraterin der MotivStrukturAnalyse (MSA)

    seit 2012

    autorisierte Beraterin des Team Management Profils (TMP)

    Sommersemester 2016

    Lehrbeauftragte an der Hochschule für angewandtes Management (FHAM), Erding, Fakultät Wirtsschaftspsychologie, Praxisseminar zur Arbeits- und Organisationspsychologie, Standort Unna.

    seit Wintersemester 2016/17

    Lehrbeauftragte an der Hochschule Fresenius, Fakultät Medien und Wirtschaft sowie Wirtschaftspsychologie, Praxisseminar, Standort Hamburg.

    Meine Veröffentlichungen

    • "Recht im Coaching"
      S.153 -172 in "CoachAusbildung - ein strategisches Curriculum" Herausgeber Rolf Meier / Axel Janßen

    • "Rechtswissenschaft"
      S. 517 - 528 in "CoachAusbildung - ein strategisches Curriculum" Herausgeber Rolf Meier / Axel Janßen

    • "Dokumentation eines Coaching"
      S. 186 - 204 in "CoachAusbildung - ein strategisches Curriculum" Herausgeber Rolf Meier / Axel Janßen

    • "Ausbildungsbezogenes Wörterbuch"
      S. 205 - 255 in "CoachAusbildung - ein strategisches Curriculum" Herausgeber Rolf Meier / Axel Janßen

    • "Vorsprung durch Menschen"
      S. 34-35 in "Molkerei Industrie 12/2011" - Nina Meier / Ralph Lutz

    • "Mit Leib & Seele Coach, aber Jura als Hobby"
      S. 17 in "justament - Die Karriere-Zeitschrift für Juristen", März 2012

    • "Kompendium Coaching & Teamcoaching"
      Herausgeberin Nina Meier, Oktober 2012

    • "Motiv-Wert-Interaktion"
      S. 308 - 314 - "Coaching-Tools III" Herausgeber Christopher Rauen, Oktober 2012

    • "Verschwiegenheit im Coaching"
      S. 51 - 55 - "Coaching-Magazin", Heft 04/2012 Herausgeber Christopher Rauen

    • "Der kriminelle Klient - Teil 1: Wann ist ein Coaching-Anliegen eine Straftat?"
      S. 54 - 58 - "Coaching-Magazin", Heft 02/2014 Herausgeber Christopher Rauen

    • "Der kriminelle Klient - Teil 2: Wann macht sich der Coach strafbar?"
      S. 54 - 59 - "Coaching-Magazin", Heft 03/2014 Herausgeber Christopher Rauen

    • "Ist Coaching Therapie?"
      S. 36 - 40 - "Coaching-Magazin", Heft 02/2015 Herausgeber Christopher Rauen

    • "Unseriöse Coaching-Anbieter erkennen - bad practice"
      S. 46 - 47 - "Coaching-Magazin", Heft 04/2015 Herausgeber Christopher Rauen

    • "Coaching oder Therapie? Zentral sind die Selbstmanagementfähigkeiten - Kommentar"
      S. 45 - 47 - "Coaching-Magazin", Heft 02/2016 Herausgeber Christopher Rauen

    • "Karriere oder Familie - oder beides? - Coaching für eine ausgewogene Work-Life-Balance"
      S. 26 - 30 - "Coaching-Magazin", Heft 02/2016 Herausgeber Christopher Rauen

    • "So schlau wie vorher: Wirkungslosigkeit im Coaching" ein Erfahrungsbericht im "bad practice"
      S. 41 - 43 - "Coaching-Magazin", Heft 03/2016 Herausgeber Christopher Rauen

    Wo bin ich zu finden?


    Das Büro ist in Kaltenkirchen und ich bin in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München zu finden und ab und an in Berlin.
    Generell da, wo es Menschen gibt, denen ich helfen kann…

    Mitgliedschaft